NEWS



Februar 2024
Neue Ausgabe NZZ Geschichte zum Thema
«wer kommt – Die Geschichte der Einwanderung»

Als der Bundestaat gegründet wurde, galt die Niederlassungsfreiheit. Diese liberale Maxime geriet im 20. Jahrhundert unter Druck. Ausländer kamen trotzdem – Treiber der Einwanderung war und ist die Wirtschaft.



Dezember 2023
Neue Ausgabe NZZ Geschichte zum Thema
«Alles elektrisch – Wie der Strom unser Leben eroberte»

Ohne Strom geht nichts mehr, ein Blackout wäre verheerend. Umso erstaunlicher sind die Anfänge der Elektrifizierung in der Schweiz: Es gab immer mehr Strom, aber keine Verwendung dafür. Man musste die Nachfrage erst schaffen.


26. November 2023

Aktuelle Ausgabe | Bücher am Sonntag

Neuerscheinungen, Rezensionen, Autorenporträts, Interviews und Analysen: Die vierteljährlich erscheinende Beilage der «NZZ am Sonntag» bietet einen umfassenden Überblick des aktuellen Literaturgeschehens.




Oktober 2023

Der Fotopreis der VGH Versicherungen ist mit 10.000 Euro bundesweit eine der höchstdotierten Auszeichnungen im Bereich Fotografie. In diesem Jahr wird er bereits zum 16. Mal exklusiv unter den Studierenden des Studiengangs Visual Journalism and Documentary Photography der Hochschule Hannover vergeben. Die Preisträgerin heisst Jana Mai. Für ihre Fotostrecke «Weil ich schon immer James war» begleitete sie über mehrere Monate hinweg einen jungen trans Mann.

Mehr Information ︎︎︎


Jurymitglieder 2023 (von links nach rechts): Hannah Schuh, Visual Director ART-Das Kunstmagazin; Andreas Trampe, Bildredaktion des Stern; Henner Flohr, Leiter der F.A.Z.-Bildredaktion; Barbara Stauss; Cale Garrido, Autorin und Kuratorin für Fotografie; Lara Huck, Bildredaktion DIE ZEIT. Nicht auf dem Bild: Eine Vertreterin der VGH. Foto: Tobias Eineder


September 2023
Neue Ausgabe NZZ Geschichte zum Thema
«Wie regiert man ein Land? – die Geschichte des Bundesrats»


Sieben Bundesräte teilen die Geschäfte unter sich auf und entscheiden kollegial – so steht es in der Verfassung. Wie hat das seit 1848 funktioniert? Und ist die Regierung gewappnet für die Zukunft?


24. September 2023
Aktuelle Ausgabe | Bücher am Sonntag

Neuerscheinungen, Rezensionen, Autorenporträts, Interviews und Analysen: Die vierteljährlich erscheinende Beilage der «NZZ am Sonntag» bietet einen umfassenden Überblick des aktuellen Literaturgeschehens.




Juli 2023
Neue Ausgabe NZZ Geschichte zum Thema
«Journalismus – die Macht der vierten Gewalt»


Wo Autokraten ans Ruder kommen, wird als Erstes die unangepasste Berichterstattung ausgeschaltet. Aber auch in Demokratien hat es die Wahrheit schwer. Die Geschichte des Journalismus.





25 Juni 2023
Aktuelle Ausgabe | Bücher am Sonntag

Neuerscheinungen, Rezensionen, Autorenporträts, Interviews und Analysen: Die vierteljährlich erscheinende Beilage der «NZZ am Sonntag» bietet einen umfassenden Überblick des aktuellen Literaturgeschehens.




Mai 2023
Neue Ausgabe NZZ Geschichte zum Thema «Weltmacht Rom – Wie baut man ein Imperium?»

Ein halbes Jahrtausend herrschten die Römer über ein Gebiet, das von der Sahara bis zur Nordsee und vom Atlantik bis zum Euphrat reichte. Wie baut man ein solches Imperium, und wie hält man es derart lange zusammen?



April 2023
Die neue Ausgabe des Fotobuchs «Fotos für die Pressefreiheit» 2023 ist gedruckt und erscheint am 3. Mai.





Neue Ausgabe NZZ Geschichte zum Thema «China und der Westen»

Zwei verlorene Kriege und eine erzwungene Öffnung des Landes: Der Auftakt der chinesischen Beziehungen zum Westen war brutal. Er prägt das Verhältnis bis heute.


29. März 2023
Die ARTCO Gallery Berlin zeigt noch bis Anfang April die Einzelausstellung «Jenseits der Grenzen» von Johanna-Maria Fritz. Seit fast zehn Jahren bereist sie als Fotografin die Welt und findet ihre Motive in Krisen, Konflikten und bei verfolgten Minderheiten.
Am 29.3.23 geht es in einem Gespräch zwischen der Fotografin mit Barbara Stauss um die Frage «Wie funktioniert Kriegsfotografie?»





26. März 2023
Aktuelle Ausgabe | Bücher am Sonntag

Neuerscheinungen, Rezensionen, Autorenporträts, Interviews und Analysen: Die vierteljährlich erscheinende Beilage der «NZZ am Sonntag» bietet einen umfassenden Überblick des aktuellen Literaturgeschehens.




Februar 2023
Neue Ausgabe NZZ Geschichte zum Thema «Helden der Technik»

Klimakrise, Artensterben, Energiemangel: Können Ingenieure die grossen Probleme unserer Zeit lösen? Ein Blick zurück.




6. Januar 2023

Im Beirat  des STERN–Preis (vormals Nannen-Preis)

Der STERN-Preis feiert die Vielfalt des Journalismus als Grundlage demokratischer Meinungsbildung. Er will über Branchengrenzen hinaus Wirkung entfalten, indem er den veränderten Ansprüchen und Gewohnheiten des Publikums ebenso Rechnung trägt wie dem rasanten Wandel journalistischer Formen.


Geschichte des Jahres.
Das hat uns alle bewegt



Diese Kategorie kürt die journalistische Glanztat der vergangenen zwölf Monate. Eine Geschichte, der es mit großer Eindringlichkeit oder Unmittelbarkeit gelungen ist, das Publikum über alle Grenzen von Alter und Weltanschauung hinweg in ihren Bann zu ziehen. Die nachhaltige Resonanz erzeugt hat. Die Maßstäbe setzt für die ungebrochene Kraft von großem Journalismus.

Mehr Information ︎︎︎ 



Dezember 2022
Neue Ausgabe NZZ Geschichte zum Thema «Revolution»

Das Magazin beleuchtet die Vergangenheit und erhellt die Gegenwart. In sechs Ausgaben pro Jahr bietet es eine Einordnung von Ereignissen in die grossen Zusammenhänge.


27. November 2022
Aktuelle Ausgabe | Bücher am Sonntag

Neuerscheinungen, Rezensionen, Autorenporträts, Interviews und Analysen: Die vierteljährlich erscheinende Beilage der «NZZ am Sonntag» bietet einen umfassenden Überblick des aktuellen Literaturgeschehens



17. August 2022
Diskussion | Vortrag von Prof. Dr. Gerhard Paul
Gespräch mit Barbara Stauss und Anke Wellnitz in der Gedenkstätte Berliner Mauer


«Bilder schreiben Geschichte.
Der Fall Peter Fechter und die visuelle Macht von Fotos» 



Vor 60 Jahren starb der 18-jährige Peter Fechter an der Berliner Mauer in unmittelbarer Nähe zum Checkpoint Charlie. Ist dieses Ereignis nur in unserem kollektiven Gedächtnis, weil es viele Bilder von seinem Tod gibt? Prof. Dr. Gerhard Paul, Historiker und Experte im Bereich der Visual History, widmet sich dieser Frage. Wie prägen diese und weitere Bildikonen unser Geschichtsbild?
Das anschließende Podiumsgespräch mit Gerhard Paul, Barbara Stauss und Anke Wellnitz, Fotoredakteurin bei SPIEGEL Geschichte, führt die Frage nach der Macht der Bilder in die Gegenwart: Wie beeinflussen Fotos in der aktuellen Berichterstattung und den sozialen Medien unsere Wahrnehmung? Nach welchen Kriterien werden heute Bilder für eine Veröffentlichung ausgewählt? Wer macht Fotos und kann damit Debatten prägen?

Mehr Information ︎︎︎